JD509101Am 6. Juni erfreute sich die "Partnerschaftsgruppe Deutschland - Papua-Neuguinea" des Kirchenbezirks Freiberg des Besuchs von Hans-Georg Tannhäuser, Referent des Leipziger Missionswerks für die Bereiche Asien und Pazifik.
Zur Vorbereitung auf die diesjährige Jugendbegegnung in Papua Neuguinea "unterrichtete" er die Teilnehmer_innen in Tok Pisin. Obwohl viele Jugendliche in unserem Partnerkirchenbezirk Lae Englisch sprechen, ist das Sich-Selbst-Vorstellen-können, im Pidgin- English vor allem ein "Herzensöffner", der den Start beim "Beziehungsbrückenbauen" erleichtert.
"Eingehört" wurde sich mit einem, in der Partnerkirche (ELC-PNG = Evangelical Lutheran Church of Papua New Guinea) entstandenen, Kurzfilm. Herr Tannhäuser gab der Gruppe einen Einblick in die Geschichte der Sprache, erklärte wichtige Regeln der melanesischen Grammatik und teilte aus seinem reichen Erfahrungsschatz aus. Die Teilnehmerrunde prüfte ihr Verständnis mit kleinen Übungen. Zwischendurch führten immer wieder kleine Exkurse in die Themen Länderkunde und Kultur. Auch gab es in den Pausen Zeit sich über Verschiedenes zur Partnerschaft auszutauschen. Kurz vor Schluss gab es, im Rahmen einer Gruppenarbeit, die Möglichkeit sich mit dem erworbenen Wissen und der eigenen Kreativität in einem fiktiven Verkaufsgespräch auszuprobieren und so nebenbei das Anrecht auf den Verzehr der vorhandenen für PNG typischen Früchte zu erwerben. Trotzdessen dass "sios wok/church work" bereits vorher in vieler Munde war, wurde der krönende Ausklang des, in lockerer Atmosphäre verlaufenen, Treffens in der Beschäftigung mit geistlichen Dingen (Lieder, Liturgie, zehn Gebote, Vater unser) und ihrer Anwendung (z. T. mit Ukulele-Begleitung) gefunden.
Der Kurs war der wichtige erste Schritt in Sachen Tok Pisin. Größere folgen bestimmt während der Jugendbegegnung im September  September diesen Jahres in PNG. (Martin Voigtländer)
Die Gruppe dankt dem LMW und besonders Herrn Tannhäuser und wünscht sich weiterhin eine gesegnete, früchtebringende Zusammenarbeit/ein Wiedersehen. - "Lukim yu." (Auf Wiedersehen.)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.