IMG 5070Mit dem KONFI-TAG "Leben mit Behinderung" in Altenberg starteten am 07. September über 90 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus der Region Kreischa-Seifersdorf, Dippoldiswalde- Schmiedeberg, Höckendorf- Pretzschendorf-Hartmannsorf, Altenberg-Geising und Frauenstein in ihre Konfirmandenzeit.

 

Die Konfirmandinnen und Konfirmanden wechselten für einen Tag die Perspektive und versuchten sich an unterschiedlichen Stationen in die Lebenssutuation von Menschen mit Behinderung hinein zu fühlen.

Beispielsweise probierten sie sich darin aus, das Vaterunser in Gebärden zu beten, im Rollstuhl öffentliche Gebäude in Altenberg zu besuchen, mit verschiedenen Handicaps Aufgaben des täglichen Lebens zu bewältigen oder im Rollstuhl Basketball zu spielen.      

 

Begleitet wurden sie an dem Tag von einer Vielzahl ehren- und hauptamtlicher Mitarbeitender - mit und ohne Behinderung: Dank einer Gebärden-Dolmetscherin erlebten die Jugendlichen, wie man trotz Gehörlosigkeit Musik sehen kann, in der Begegnung mit Ingo Gabler (und seinem Auto) erfuhren sie, wie man trotz starker Gehbehinderung selbstständig Auto fahren kann und durch eine andere Mitarbeiterin im Rollstuhl erlebten sie, wie schwierig es werden kann mit Rollstuhl eine öffentliche Toilette zu finden.

Einen herzlichen Dank an alle Mitarbeitenden und Eltern, die diesen sehr besonderen Tag ermöglicht haben!

Pracours 1

                                            Cafe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG 5050