information 1028789 1920Die aktuelle Lage führt dazu, dass auch wir in der Jugendarbeit neu planen und umplanen müssen.
Die BJK (BezirksJugendKammer) hat sich am 02.11.2020 per Videokonferenz getroffen. Dabei haben wir uns auf mehrere Punkte verständigt, welche wir euch weitergeben möchten. 

 

Dies ist bereits durch einen Brief an die JGs geschehen, dessen Informationen wir allerdings auch hier noch mal zur Verfügung stellen wollen.

Der Brief kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. Der komplette Brief ist in Textform auch hier wiedergegeben:

 

 

  Punkt 1:

Wir empfehlen dringend, dass ihr eure herkömmlichen Gruppentreffen im November nicht stattfinden lasst. Landejugendpfarrer Georg Zimmermann schreibt im Blick auf die Coronaschutzverordnung:
„Da es sich bei der Evangelischen Jugend als Jugendverband im Sinne von SGB VIII §12 um ein Angebot der
Kinder- und Jugendhilfe handelt, gelten die Bestimmungen der Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung
sinngemäß. Nach § 4 Pkt. 13 können Angebote der Kinder-und Jugendhilfe nur durchgeführt werden, wenn eine
sozialpädagogische Betreuung gewährleistet werden kann. Das bedeutet im Umkehrschluss leider auch, dass
eine Betreuung durch einen Inhaber oder eine Inhaberin der JuLeiCa bzw. einen Gemeindepädagogen oder
einer Gemeindepädagogin (auch Pfarrerin / Pfarrer) nicht aus-reicht.“ Den kompletten Brief findet ihr unter
https://www.evjusa.de/around4/media/documents/News/20-11-01EmpfehlungenHinweiseEvJuSa_Update.pdf

Die letztendliche Entscheidung liegt bei euch und eurem Kirchenvorstand.
Falls ihr euch als JG treffen solltet, so geht das nur mit Hygienekonzept mit Abstand und mit Mund- und
Nasenschutz.
Wir bitten euch: handelt verantwortlich, aber frei von Angst!

 

Punkt 2:

Wir möchten euch dabei unterstützen, andere Formen der Gemeinschaft zu finden und zu gestalten. Wenn ihr als Gruppe den Wunsch habt, dass ihr ein Thema oder ein Bibelgespräch digital stattfinden soll, dann suchen wir mit euch gern gemeinsam einen passenden Weg. Lass uns in diesem ganzen Prozess darauf achten, dass auch die Jugendlichen im Blick bleiben, die digital nicht so sicher aufgestellt sind.

Kontakte:
Birgit: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anja: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Simon: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Martin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Punkt 3:

Schweren Herzens müssen wir den AdventsJuGo am 28. November 2020 absagen. Auch die Dankesfeier kann leider nicht so wie geplant stattfinden. Aber wir möchten den ehrenamtlich Mitarbeitenden trotzdem „Danke“
sagen. Also meldet euch trotzdem zur „DankesFeier 2020 – Alternativ“ an, und wir überlegen uns, wie wir den
Dank zu euch kommen lassen. Wer ist gemeint: Alle, die in unserem Kirchenbezirk ehrenamtlich in der
Jugendarbeit mitgewirkt haben. Egal ob du in deiner Jugendgruppe vor Ort aktiv bist, bei Freizeit
mitgearbeitet hast oder dich bei besonderen Veranstaltungen eingebracht hast – melde dich an und lass dich
beschenken.
https://evju-freiberg.de/veranstaltungen/besondere-veranstaltungen/172-dankesfeier-2020

 

Punkt 4:

Wir möchten euch hiermit noch einmal herzlich zu unseren digitalen Angeboten auf Discord, Youtube oder Instagram einladen. Den Aktuellen Plan von unseren Discordangeboten findet ihr hier:
https://evju-freiberg.de/news/1026-discordangebote-im-november

Zugang zu Discord: https://evju-freiberg.de/news/979-unsere-angebote-bei-discord
Youtube: EvJu Freiberg
Instagram: @evjufg

 

Bleibt gesund und fröhlich!

Beschlossen durch die Bezirksjugendkammer am 02. November 2020.