Letzte Aktualisierung des Textes am 17.03. um 13:30 Uhr 

Informationen zu den Veranstaltungen unter dem Text zur Erklärung.

Unser Leben ist geprägt von unseren Vorstellungen und Wünschen. Ich mache mir Pläne und freue mich darauf. Als einzelner Mensch kennt das jeder und es ist Grundlage unseres Lebens. Aber wir sind viel mehr als dies. Jeder von uns ist mit unzähligen Menschen verbunden und zusammen bilden wir unzählige Systeme. Das bringt uns in Verantwortung füreinander und wir müssen immer prüfen, was für uns als Menschen, die zusammen leben, gerade wichtig ist.
Gerade in der Frage von Krankheiten sind wir oft mehr auf andere angewiesen als auf uns selbst. Darum prüfen wir, wie Jugendarbeit für euch gut gestaltet werden kann, ohne die gesellschaftliche Entwicklung aus den Augen zu verlieren.
COVID-19 als Virus ist in unterscheidlichen Altersgruppen in ganz unterschiedlicher Art ausgeprägt, stellt aber unsere Gesellschaft und Gesundheitssystem vor Herausforderungen.

Und auch wenn jemand kaum oder keine Symtome hat, kann man trotzdem Überträger sein.
Damit sind wir in der Jugendarbeit auch wichtig mit unserem Verhalten, selbst wenn wir keine hoch Gefahrengruppe abbilden. Wer nix wichtiges in der Welt zu tun hat bleibt einfach zu Hause.

Wir prüfen unsere Angebote und halten euch auf den Laufenden:

Brief der BJK ans die Jugendgruppe (JG´s)

Wir haben uns dazu entschlossen für die Jugendleiter der JG´s einen Brief zu schreiben. Darin haben wir euch beschrieben wie wir gerade die Situation beurteilen und was unsere Pläne und Angebote sind. Hier der Brief zu lesen und weitersagen: Brief_JGs_Corona.pdf

Alle Infos und wie genau unsere Pläne aussehen tauchen in dem Artikel EvJu Digital auf.

Fahrt nach Wien für Junge Erwachsene wird Abgesagt

Da die Fahrt nach Wien im April geplant war sagen wir diese ab. Im Moment ist das Reisen über Distanz und in Gruppen nicht angebracht. Wir bitten um euer Verständnis. Ein Alternativer Termin wird gesucht und euch mitgeteilt.

IMG 9974Am 7.12. haben wir in der Evangelischen Jugend "Danke" gesagt für das Kalenderjahr 2019. Begonnen hat der Abend mit einem Gottesdienst im neuen Kirchenjahr im Advent. Neben gemeinsamen Singen, der Verkündigung, dass jeder Ehrenamtliche etwas von den Hirten auf dem Feld und den drei Weisen hat, haben wir gemeinsam Abendmahl gefeiert.IMG 9981

Advents-Jugo im Dom in Freiberg

Wann: Samstag, der 30.11.2019 - 19:30 Uhr

Wo: im Dom in Freiberg

Wer: Die JG Freiberg Dom und die EvJu-Freiberg

 

Am besten ihr kommt rechtzeitig, damit ihr noch einen Parkplatz findet. Es gibt einige Parkplätze, die wir direkt für den Jugo reserviert haben. Diese sind aber begrenzt.

 

Plakat Adventsjugo 2019 b

 

Wir starten heute unsere Fasten Aktion zum Thema der EKD "7 Wochen ohne Lügen".

Jede Woche ein Thema mit Video´s belebt.

Hier das Intro um euch einzustimmen (unten steht die Anleitung)

herr der ringe ringIm Nachklang nach dem JuGo zum Gründonnerstag ist ein Ring gefunden worden.
Wenn du ihn verloren hast melde dich bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder wenn du von der Person gehört hast, sag ihr doch das er gefunden worden ist.

Gegen eine Beschreibung gibt es den Ring dann wieder.

Weg Andacht Passion

“Nein, ich faste doch.“, war die Antwort meiner Kollegin, als ihr ein verspäteter Pfannkuchen angeboten wurde. Dieser Satz verrät, dass mal wieder die Zeit angebrochen ist, in der die meisten Christen auf Fleisch, Süßigkeiten, Alkohol oder andere Leckerein verzichten. In den sozialen Netzwerken liest man häufiger, dass sich einige Nutzer für 40 Tage von der Plattform fernhalten wollen. Dabei stellt sich mir immer mehr die Frage, warum wir das eigentlich machen. Warum laufen wir 40 Tage mit entschlossenem oder auch gequältem Blick an der verführerischen Schüssel mit Gummibärchen oder am Fleischregal im Supermarkt vorbei?